Blogs zum Einen:

Ihr habt die ganze Chose hoffentlich mitbekommen: Ein (noch-)EA-Bioware-Mythic-Mitarbeiter (wie heißt dieser Verein jetzt eigentlich offiziell?) hat einen äußerst lesenswerten Blogbeitrag unter dem Namen “EA Louse” verfasst, in dem er sich ordentlich ausläßt über die Praktiken zum damaligen Launch von Warhammer Online.

In einem Absatz, beginnend mit den äußerst mutmachenden Worten “And Bioware? Don’t make me laugh” bekommt auch der vermeintliche WoW-Killer The Old Republic sein Fett weg. Für das Spiel habe Bioware mehr Geld verpulvert, als selbst James Camerons Avatar gekostet hat, und stolz sei der Entwickler einzig auf den Sound. Der Rest des Codes soll mittlerweile von Mythic-Mitarbeitern überarbeitet und spielbarer gemacht werden, und “EA Louse” – der tatsächlich echt sein soll – geht davon aus, dass TOR einer der größten Reinfälle der zukünftigen und vergangenen MMO-Geschichte sein wird, da das Spiel hinter dem Budget einfach nur mies wäre. Heftig, heftig, und ob das Ganze einfach an der Karriere vom guten Louse unbeachtet vorbeiziehen wird, wage ich mal vorsichtig zu bezweifeln.

Blogs zum anderen: Nach diversen Problemen mit Studium, Kohle, Bewerbungen und Zukunftssuche bin ich vorerst und hoffentlich auf Dauer in trockenen, flauschigen Spieleindustrie-Tüchern gelandet. Das muss euch als Erklärung für die – naja – recht dürftigen Veröffentlichungen des vergangenen Monats reichen, hihi. Aber trotzdem: Der liebe Timo bastelt Comic und Seite immer noch ganz alleine für euch zusammen, und ich bin irre, irre froh, dass ich mich auch bei längeren Pausen (seien sie eigen- oder fremdverschuldet) immer auf euch als Stammkundschaft zählen kann. Vielen, vielen Dank an euch alle, die ihr VGCC noch nicht aus dem Feedreader und aus Twitter gekickt habt. Ich gebe mir Mühe, und ich freue mich wie immer über jeden einzelnen Leser und jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst :)