Es ist so gottverdammt HEISS! (Update ganz unten)

Aber immerhin ist Transformers: War on Cybertron ein großartiges Spiel, und das tröstet mich ein wenig über die dumme Kuh oben am Himmel hinweg. Wer bei der neuesten Roboterversoftung an die grausigen Kinofilme oder gar die im Quadrat grausigen Spiele zu eben diesen Filmen denkt, liegt aber völlig falsch. War on Cybertron spielt nämlich in einer Zeit, in der für uns noch alles in Ordnung war: Vor der 80er-Jahre-Cartoonserie! Und verdammt, man merkt den Leuten von High Moon Studios zu jeder Sekunde an, dass sie waschechte Transformers-Nerds sind. Wenn bei einer Begegnung mit einer riesigen Mechaschnecke, tief im inneren von Cybertron plötzlich die universelle Begrüßungsformel “Bah-weep-Graaaaagnah wheep ni ni bong” zum Einsatz kommt, ebenso wie ungefähr zwei Millionen anderer Signatursprüche der Cartoons, oder ob das grandiose Outtro von 80’s Glamrock-Zeug begleitet wird – diese Liebe zum Original wird unter Garantie jedes Fanherz höher schlagen lassen. Ich zumindest hatte die komplette (leider relativ kurze) Kampagne über ein dickes Grinsen im Gesicht.

Inhaltlich möchte ich nicht allzuviel spoilern, nur soviel: Wer schon immer wissen wollte, wie sich diverse Transformers zum ersten Mal begegneten, wie Optimus zum “Prime” geworden ist und warum, und warum Cybertron eigentlich Millionen Jahre im Tiefschlaf lag: Hier wird euch geholfen. Außerdem sind die Decepticons einfach genial lustig! Spielen!

Hm. Jetzt schwitze ich immer noch.

Update: Ganz vergessen! Ich habe in einer Laune der Kreativität an einem Vorspann für Youtubekrams herumgebastelt, und ein unsäglich übles Video drangehängt. Es war mitten in der Nacht, und ich habe mich Nachbarbedingt so leise wie möglich gehalten, darum klingt das ganze vermutlich SEHR unspannend. Aber wo ichs schon mal on habe, will ich es euch nicht vorenthalten: VGCC auf Youtube :)

Seid nicht zu gemein bei den Comments ;)

Ähnliche Posts:
  1. Mass Effect 2
  2. Frohes Neues! Schon wieder!
  3. Street Fighter IV
  4. Mirror’s Edge hasst mich