Oh mein Gott!

Ernsthaft, oh mein Gott! Das früher mal extrem gute, mittlerweile extrem langweilige Der Herr der Ringe Online wird ein Free2Play-Spiel. Naja, ein Free2Play-Spiel light, so ähnlich wie Dungeons & Dragons Online, mit Itemshop und Monatsgebühr, wenn man denn alles haben will.

Ich bin ja nun schon einige Zeit von dem Spiel weg, aber habe es immer wieder verfolgt, wenn auch nur um über neue Trainwreck-Entwicklungen des Gameplays zu lästern. Dabei war HdRO echt mal ein tolles Spiel – es hatte all das, was ein WoW eben nicht hat: Viel Krimskrams zum Nebenhermachen, eine tolle, erwachsene Community, eine spannende Story. Und jetzt hat Turbine es auf eine Stufe mit D&DO, Allods Online und diversen Asiagrindern heruntergewirtschaftet. Glückwunsch.

Viel spannender: Das neue VGCC-Design ist online! Und es scheint alles zu funktionieren, ein paar Schönheitsfehler gibt es noch, aber die werde ich schon irgendwie ausmerzen. Warum ein neues Design? Weil das alte einfach zu überfüllt war mit überflüssigem Kroppzeug. Der Blogschwanz fällt erstmal weg, da habe ich eh nie etwas reingeschrieben, was von Relevanz war, und der begleitende Blogteil zum Comic reicht völlig aus. Die alten Blogartikel sind nach wie vor online, Google sollte da also keine Probleme machen.  Somit ist der Weg zum Bodenteil der Seite kürzer, und dort gibt es nun ein fein säuberliches Best-Of all jener Menüpunkte, die vorher den linken Rand verunstaltet haben: Der Kalender zur schnellen Übersicht, die gewohnten Unterseiten und – hauptsächlich der Optik halber, und um euch mal ein wenig Community unter die Nase zu reiben – die Follower des VGCC-Twitters. Aber die beste Neuerung ist all das, was oben ist: Die neue Navigation ist größer, sichtbarer und sollte nun niemanden mehr verwirren.

Ich hoffe, nach einer kleinen Eingewöhnungsphase gefällt es euch so gut wie mir :)

Ähnliche Posts:
  1. gz, n00b (oder: Wir sind doch alle Opfer von irgendwas)
  2. “Xenoblade für Wii wird ganz toll”
  3. Starcraft 2 my ass
  4. Der MMO-Blitztest