Hach, Megaman-Comics machen irgendwie Spaß!

Nach dem Megaerfolg MM9 folgt jetzt der zehnte Teil der Originalserie, und Capcom macht mal wieder das, was sie am Besten können – aus vorhandenen Spielen das Maximum an Kohle scheffeln. Wer – wie ich – für Mega Man 10 auf einen Super-Nintendo-Style gehofft hat, wird für seine Traumtänzerei wie erwartet abgestraft.

Aber hey, es ist fucking Mega Man! Und die 8-Bit Musik ist und bleibt die beste Musiktechnik, die jemals auf Heimkonsolen machbar war, und ich bin eine Old-School-Videospielesoundtrack-Hure. Also werde ich beim XBL-Release wieder zuschlagen. Warum erst dann? Weil die Archievements toll sind! Argh! Besten Dank, Capcom!

Immerhin ziehen die Jungs das Retro-Konzept gnadenlos durch. Gab es bei Mega Man 10 schon eine virtuelle Spieleschachtel im NES-Stil, gibt es dieses Mal sogar den passenden Werbespot! Und der ist fantastisch! Wer ihn noch nicht gesehen hat: Hier geht’s zum Video auf  Consolewars. Und auf Screw Attack gibts die (nicht unbedingt von mir bestätigten) Charts der 10 schlechtesten Robot Master. Woohoo, Mega Man!

Ähnliche Posts:
  1. Capcom! Capcomcapcom!
  2. Ein Spiel, sie zu knechten..
  3. Limbo ist Kunst
  4. Street Fighter IV
  5. Neu: Crossover