Puuh, der Comic kam mal wieder zu spät. Aber ich habe eine Ausrede: Ich stecke mitten im Stress eines Providerwechsels von einer Firma, dessen Namen ich hier nicht STRATOSTRATO nennen möchte, zu einem hoffentlich viel tolleren All-Inkl.de, von dem ich nur Gutes hörte. Das wichtigste zuerst: Der Serverwechsel steht kurz bevor, die Daten sind bereits aufgespielt und bald gibt es hoffentlich hier und im GEC einen dicken Geschwindigkeitszuwachs. Apropos “dick”!

Es gab mal wieder eine Pressekonferenz von Freund Nintendo, und neben einem Trailer zum Level-Addon Super Mario Galaxy, der exakt so aussah, wie alle bisherigen Trailer vom gleichen Spiel (und vom Vorgänger) gab es auch ein paar Screenshots zum neuen Metroid: Other M.

Von Team Ninja.

Den Team Ninja, die Ninja Gaiden fabriziert haben, was ja soweit ganz gut ist. Aber es ist auch das Team Ninja, welchem wir die Physiksimulationen der Dead or Alive-Serie verdanken, und die Krönung des intelligenten Spieldesigns, Dead or Alive: Beach Volleybusenball und den Quasinachfolger Paradise. Und was haben Team Ninja außer TittenPrügelspielen und Ninjafrust-Simulationen auf die Reihe gebracht? Gar nichts. Nada.

Da stellt sich die Frage schon. Freuen wir uns auf ein tolles, neues Metroid, welches den alten Brüsten Serienteilen von (damals ebenso Serienneuling) Retro Studios in nichts nachstehen wird? Wird es schön schwer, wie ein Ninja Gaiden, herausfordernd, spannend, mit aufregender Story und vielen Innovationen?

Oder wird es.. naja, eine Art Fleischbeschau im Weltall, mit rudimentären Gameplayelementen abseits der Zwischensequenzen in Kinoformat und -länge?

Die bisherigen Screens lassen zumindest hoffen, und ich hoffe ja sowieso immer nur das Beste. Darum bin ich sehr gespannt, wie sich Samus’ Oberweite im neuesten Metroid macht.

Ähnliche Posts:
  1. Gemischte Tüte