Hach, Monkey Island. Was habe ich schon geflucht, gelacht und gerätselt. Ich weiß noch, wie ichs damals das allererste Mal gespielt habe (Teil Zwo) auf dem Amiga eines Bekannten. Ich selbst hatte zu der Zeit nur einen ollen C64 (Dafür aber Maniac Mansion, haha), und der PC kam erst später ran.

Die PC-Diskettenversion von Teil 1 steht nun keinen halben Meter neben mir im Regal, und mittlerweile habe ich auch alle weiteren Teile der Franchise daheim  (und von welcher Franchise kann man sowas heutzutage schon noch behaupten?! Megaman? Hah!) und das Besondere ist: Kein einziger Teil ist schlecht. Natürlich ist einer besser als ein anderer, aber nicht mal das vielbeschimpfte Monkey Island 4 (“Das in 3D!”) kann man guten Gewissens als schlechtes, oder auch nur mittelmäßiges Spiel bezeichnen. Monkey Island 2 habe ich sogar erst vor kurzem erst durchgespielt, und das Ende hat selbst mich erfahrenen, herumgekommenen und überhaupt uralte Menschen geschockt! Geschockt! Und nun kommt also Teil 5. Nicht von LucasArts, aber von Telltale, was ja eigentlich das Gleiche ist. Fast.

Nun muss ich sagen: Ich finde Telltale grundsätzlich sehr sympathisch, aber wirklich toll fand ich bisher keines ihrer Spiele. Sam & Max (okay, war auch damals nicht mein Favorit) ist quasi in jedem Teil das exakt gleiche Spiel mit unterschiedlichen Grafikskins, Wallace & Gromit habe ich erst gar nicht angespielt, weil ich schon mit dem TV-Humor der Serie nichts anfangen konnte. Im Gegensatz zu Homestar Runner, dessen Humor ich liebe, aber dessen Software-Comeback trotzdem irgendwie langweilig war. Telltale Poker war großer Murks. Und trotzdem freue ich mich wie der Eiermann vor Ostern auf Tales of Monkey Island. Alles, aber wirklich alles, was bisher an Videos zu sehen war, spricht Bände. Telltale könnte es tatsächlich hinkriegen, das gute, alte MI-Prinzip der in sich abgeschlossenen, wirklich _unterschiedlichen_ Episoden der Vorgänger auf das trendige Spiele-Episodenformat umzusetzen. Warum ist die Spielewelt in letzter Zeit (zumindest bei mir) eigentlich so nostalgisch geprägt? DSA gabs schon, lange Pause, kommt wieder, ist toll. MI gabs schon, lange Pause, kommt wieder.. Krieg ich demnächst mein Baldur’s Gate 3? Strike Commander 2? The 32th Day? Okay, die letzten zwei kennt eh wieder keine Sau.

Achso, wo ich gerade DSA erwähne: KSM Films hat sich die Filmrechte gesichert. Dummerweise stehen die einzigen zwei Filme, die bis dato von den Jungs produziert werde, unter der Leitung von Amokregisseur Uwe Boll. Also quasi der Prototyp der “guten und schlechten Nachricht”.

Und ein neues Monkey Island Video gibts auch noch. Großartiges Zeug!

Ähnliche Posts:
  1. Frohes Neues! Schon wieder!
  2. Behind the scenes
  3. Sonic 4, Episode 1, Teil A, Ablage 1