Und wieder hat das Fernsehen es geschafft, eine ohnehin schon grenzwertig sendewertige Unterhaltungsshow zu recyclen. Für die 100.000-Euro-Show jedoch würde wohl selbst die olle Kock-am-Brink sich im Grabe umdrehen. Wäre sie tot. Was sie nicht ist.

Es war fürchterlich. Mit ständigem Wiederholen sinnfreier Phrasen, die schon beim ersten Aussprechen uralt zu nennen gewesen wären (“Chapeau!”, “Lass dir Zeit!”) und einer Emotion, die eher an eine Bibellesung von Rudolf Scharping als an eine Action-Show erinnert hat, hat Moderatorin Inka Bause – die sich übrigens ohne Witz auch gerne “!nka” nenntbeispiellos durch den Abend gelangweilt. Die Spiele reichten von belanglos-öde bis fremdschämig. Zumindest der Teil, bei dem ich nicht mit einem dicken Brocken im Hals weggeschaltet habe. Der Spannungshammer war dann auch das sensationell dämliche Finale: Während Kandidatin Adiam (der einzige Lichtblick der Show) sich zitternd, aber niedlich trotz Höhenangst über einen spektakulär dumm aufgebauten Hängekacheldingsbums in, ähm, lass es vielleicht vier Metern Höhe gewesen sein, gekämpft hat, durfte ihr farbenblinder Freund mit einer Pingpongball-Kanone auf ominöse Lösungsgegenstände wie Tuba und Einmachglas ballern, um letztendlich Laser abzuschalten, durch die die Tresortür mit der unfassbaren Summe von 100000 Euro zu erreichen war.

Der vielfach furchteinflößend angekündigte Laserparkours war natürlich lächerlich einfach, selbst ohne vorher abgeschaltete Glühbirnen wäre man vermutlich auch im Rollstuhl bis an die Tresortür gekommen. Und dann war es endlich so weit, das Traumpaar durfte nach all den Strapazen sage und schreibe ohmeingottistdaslangweilig.

Mal ehrlich – wer eine Handvoll Fragen bei Pilawa oder Jauch beantwortet, ist schon weit über 100.000 Euro. Ebenso wer Raab aufs Maul haut, wer halbwegs Glück beim Kofferdealen hat oder in irgendeiner x-beliebigen anderen Gameshow parat ist. 100000 Euro wären ein passender Jackpot einer 19-Uhr-Sendung, die auf ZDF von Dieter-Thomas Heck moderiert würde. Aber das ganze hat auch seine Guten Seiten – RTL hat bis auf eine Promi-Folge noch keine weitere Ausgabe dieser Facepalm-Eskapade angekündigt. Böse Zungen würden vermuten, dass der Pilot überhaupt nur wegen der Promi-Folge gesendet wurde. Und jetzt schau ich mir etwas spannenderes an. Kommissar Rex, oder so.

Ähnliche Posts:
  1. Risen