(Gastbeitrag von Double persönlich)

Vorab: folgende als Fakten dargestellte Zusammenhänge und als Zusammenhänge dargestellte Fakten sind natürlich nichts als erstunken, erlogen und erfunden und haben keinerlei Verbindungen zu tatsächlich bestehenden Tatsachen, Menschen, Firmen. Naja, fast keine. Die HD-DVD ist natürlich wirklich IM ARSCH!

Und damit auch alle die in Kontakt mit dieser eindeutig von Anfang an zum Scheitern verurteilten Peripherie gekommen sind. Wenn jemand noch bei, sagen wir mal Species 4 mitmacht und sich ins All ballern lässt weiß er doch nun mal vorher schon, dass ihn da oben dumme Kackaliens infizieren werden und sich sein Leben damit eher zum Unguten verändern wird. Genauso ist’s bei HD-DVD, nur halt mir mehr Bildpunkten.
Sind Besitzer von dem Zeug deshalb Monster? Nein. Aber Opfer. Und von solchen gilt es sich fernzuhalten, denn Opfer sein ist AKUT ansteckend.

hddvd1.jpgHalten wir also fest: HD-DVD-Besitzer haben keine Zukunft, denn wer einmal derart auf den falschen Gaul reinfällt wird’s garantiert wieder tun. Und damit meine ich nicht nur 3 Jahre Garantie wie beim Microsoftschen ROD. Doch wie erkennt man eigentlich Besitzer von HD-DVD Abspielgeräten und Filmen? Nun, äußerlich unterscheidet sie (kleine Species-Analogie) auf den ersten Blick nichts von uns normalen Menschen die es wie selbstverständlich schaffen ohne multimediale SuperGAUs durchs Leben zu wandern. Und freiwillig outet sich heutzutage auch kein HD-DVD Mensch mehr und hält den kolossalen Fehlgriff lieber wie eine Vorstrafenakte unter stillem Verschluß.
Doch keine Bange! Wir haben recherchiert und können euch den ultimativen HD-DVD-Besitzer-Knigge präsentieren:

1. Derjenige besitzt einen HD-DVD Player. Klingt auf den ersten Blick etwas übereindeutig, wird aber gerade deshalb gerne mal vergessen.
2. Derjenige redet über immer die selben Filme. Wenn man die 9 Filme kennt die bisher (und in alle Zeiten) für HD-DVD rausgekommen sind vereinfacht dass natürlich die persönlichen investigativen Fähigkeiten in dieser Richtung.
3. In einer Diskussionsrunde über Hiroshima und Nagasaki kann man aus ihrer Richtung ein frustriert genuscheltes „Toshiba“ vernehmen.

Ja, erstmal sacken lassen. Denn mit diesen brandheißen Informationen seid ihr dem Opfergen garantiert einen Schritt voraus. Lernt nächstes Mal wie ihr die Informationen direkt anwenden könnt indem ihr beispielsweise einen HD-DVD-Besitzer auf neue Filme ansprecht und genüsslich dabei zuseht wie er zerbricht.
(Postet eure Erfahrungen in der Materie bitte im Unter der Gürtellinie-Thread im GEC)